Allersee bei Nacht – Und gutem Wetter

Veröffentlicht am 3. Juli 2015 von Paule

Es ist so weit, es gibt von mir mal wieder einen Post…

Nicht, dass es nicht genug Ideen oder Erlebnisse gibt, nein, aber wie es eben so ist, alte Gewohnheiten sterben selten. Da ich in letzter Zeit ein paar Hausaufgaben neben dem „eigentlichen“ Job hatte, waren die letzten Wochen doch etwas länger. Und die letzten paar Tage vor der Abgabe der Hausaufgaben, natürlich noch deutlich länger. Aber genug mit dem Selbstmitleid!

Seitdem ich mit meinem mobilen zu Hause unterwegs bin, ist fast jeder Tag wie Urlaub. Kaum zu glauben, dass es bald schon mehr als ein Monat ist. Inzwischen ist in Wolfsburg ein guter Anschluss geknüpft: montags und mittwochs Volleyball, dienstags und donnerstags Judo. Und jetzt bei dem guten Wetter kommt dann noch der Allersee, der inzwischen muckelig warme Temperaturen erreicht hat. Da steht baden im Teich meist auf der Tagesordnung.

So auch gestern und heute. Rund um den See versammeln sich ab 16 Uhr (glaube ich, war selten vor 20 Uhr da) alle Studenten (so nehme ich an) und machen Ramba Zamba. Regelmäßig sieht man große Partyzelte mit riesen Boxen und lauter Musik, alle spielen irgendwelche Spiele, es wird Bier getrunken… wie kann man da nicht von Urlaub reden? Das macht schon reichlich Spaß!

Seit einigen Tagen ist am Griechischen Pavillion am Nordufer zudem irgendein großes Event. Das bedeutet noch mehr Musik, Menschen und Spaß. In der Menge dann zu plantschen hat schon was für sich. Da kann man auch mal ein oder zwei Fotos von machen.

Allersee bei Nacht-1 Allersee bei Nacht-2

Gut, der Kontext fehlt. Nächstes Mal gibt es Strand und Spiel noch mit auf den Bildern, um einen besseren Eindruck vom Trubel zu bekommen.

 

Wie beim letzten Mal bereits erwähnt, ist Strom das Hauptproblem. Fließend Wasser gibt’s überall, die Suche nach Essbarem hat sich eingependelt, Plätze mit öffentlichem Internet sind inzwischen auch bekannt… aber der Strom…

Der Laptop lässt sich hier und da nochmal laden, Firmenlaptop und Kundenlaptop schleppe ich auch noch mit mir herum. Alles halb so wild. Aber die Kühlbox bei den Temperaturen nur eine halbe Stunde pro Tag an zu haben, reicht dann nicht so ganz. Da muss bald noch eine Lösung her!

 

Und wenn man vom Teufel spricht – die Mühle gibt jeden Moment den Geist auf. Also weg mit dem Artikel!

Bis die Tage 🙂

 

P.S.: Der Post ist im Review noch nicht gecheckt. Also ist es possible, dass sich ein paar mistakes eingeschlichen haben. You can keep them when you find them!

Kategorie: Paul, Tagebuch

Antworten

*

*