Urlaub, Urlaub und noch mehr Urlaub

Veröffentlicht am 13. Juli 2015 von Paule

Seit ein paar Tagen habe ich offiziell Urlaub. Doch ich muss feststellen, dass eine ganze Woche frei zu haben, gar nicht wirklich nötig ist. Ganz im Gegenteil eigentlich… mir graust schon davor, wieder zurück zur Arbeit zu kommen und nicht mehr zu wissen, was gerade Sache ist.

 

Urlaub vor dem Urlaub

Altenteil Panorama

Ich nehme an, dass dass das konstante „Urlaubsfeeling“ einige Faktoren hat:

 

Die Wochenenden am großen See haben sich gerade wieder vor ein paar Tagen gezeigt. Recht spontan ging es mal wieder nach Fehmarn, dieses Mal aber ganz ohne Wind. Bei 35°C wäre eine kleine Brise schon schön gewesen, aber den Ausflug hat es nicht geschmälert. So wurde Kubb gespielt, Bier getrunken, Ausflüge auf dem Stand-Up-Paddleboard unternommen, Sonnenuntergänge und Gewitter genossen und ich konnte mich am „Wind“surfen probieren.

Sonnenuntergang Altenteil

Direkt am Strand haben wir ein schönes Naturschauspiel begutachten können. Auf der einen Seite hat es gewittert, auf der anderen ist die Sonne untergegangen. Man kann es auf dem Panorama leider nur schlecht erkennen, aber ein Streifen, wie ein aus-dem-Film-Erdbeben, hat sich durch die Wolken gezogen. Grandios!

Tor zur Hölle-1-2 Tor zur Hölle-1
Nachts auf Fehmarn Genießen auf Fehmarn

Und so scheint es jede Woche zu gehen – da ist es kein Wunder, dass sie vergeht wie im Flug.

 

Ab in den Urlaub

Nun sind Marco und Marvin seit knapp einem Jahr auf Tour in Australien. Auf ihrem Rückweg war ein Stopp in Thailand geplant. Und meine Anwesenheit wurde erzwungen… Nun gut, was tut man nicht alles für die Knaben – also schwupps, pünktlich eine Woche vorher den Flug gebucht und ab ging’s.

Burj Khalifa

Leider Gottes waren die Angebote nicht die besten, sodass ich 8 1/2 Stunden Aufenthalt in Dubai hatte. Nicht so wild, in der Zeit kann man sich ja unter anderem mal in die Stadt begeben und den Burj Khalifa bewundern.

Dubai Clean-Up Bauarbeiten in Dubai

Ich muss gestehen, dass ich es bombastischer erwartet hätte. Ist zwar schon ziemlich hoch das Teil, aber hmmm… Vielleicht ist es auch die Tatsache, dass ganz Dubai eine einzige riesige Baustelle ist, die irgendwie das Flair vom Turm nimmt. Auch wenn Dubai sicherlich mehr ist, als die paar hundert Meter rund um den Burj Khalifa.

Ein Highlight waren definitiv die Fensterputzer, die sich am Gebäude zu schaffen gemacht haben. Ich hätte gerne ein paar detailreichere Fotos gemacht, aber wollte die Jungs nicht verunsichern. Nicht, dass da noch etwas passiert.

Burj Khalifa Fensterputzen-1 Burj Khalifa Fensterputzen-2 Burj Khalifa Fensterputzer

Am Ziel

Nach vielen Tagen mit wenig Schlaf (selten so müde gewesen!), wurde ich dann netterweise von meinem Alten abgeholt und direkt nach Hua Hin verfrachtet. Zu Beginn der Regenzeit ist das Wetter noch recht human, wenn auch ein Schweißfilm auf der Tagesordnung steht.

Thailand #1-1 Thailand #1-5 Thailand #1-3

Neben einem ordentlichen Guss, einer runde Kniffel und einem kurzen Besuch im Pool, ist aber noch nicht sonderlich viel passiert. Mal sehen was los ist, wenn die Jungs ankommen (morgen). Dann gibt es sicherlich auch ein paar aussagekräftigere Fotos.

Baan Chaytalay, Hua Hin

Und jetzt kann der kurze Urlaub so richtig beginneen. Also, bis die Tage!

Kategorie: Paul, Tagebuch
Tags: , ,

Antworten

*

*