Tag 55 & 56 vom polyphasischen Schlafexperiment – Und wie kann einem nur so langweilig sein?

Veröffentlicht am 7. September 2014 von Paule

Bored bored bored bored bored…

 

Freitag und Samstag waren unglaublich langweilig und unproduktiv. Deswegen habe ich einfach viel da gelegen und die Decke angeschaut. Und ganz ehrlich, es ist nichts passiert! Ich kann nichtmal sagen, wo die ganzen Stunden hin sind… Aber mal hier ein bisschen reden, da ein bisschen reden, hier surfen, da schlafen, die ein oder andere E-Mail schreiben, aber sonst ist wirklich nichts Gescheites dabei heraus gekommen.

Die Müdigkeit hielt sich in Grenzen, auch wenn ich körperlich echt gut kaputt war. Aber nach der Abgabe meiner ersten Fassung, war die allgemeine Motivation schlichtweg im Keller. Mehr kann ich dazu auch gar nicht sagen.

Nach so langer Zeit des Experiments werden mir auch tatsächlich immer wieder witzige Ideen zugeschickt oder Vorschläge gemacht. Wird mal Zeit, die vorzustellen:

Wie wäre es mit einem App, wo man Matheaufgaben lösen muss, bevor der aus geht. Gibt es leider nur für Apple, sonst hätte ich das definitiv schon ausprobiert. Freakyalarm hat auch einen guten Namen…!

Oder wie wäre es mit einem Wecker, der eine Waage integriert hat. Man muss sich drauf stellen, damit er aus geht. Zu doof nur, dass aufstehen und sich dann wieder hinlegen (zumindest für mich), gar keiner Energie bedarf. Ich kann mir vorstellen, dass ich das nichtmal mitkriegen würde. Trotzdem eine gute Idee!

Wecker Waage

Etwas besser ist dann schon die Hantel, mit der man ein paar Übungen machen muss. Aufstehen, fit werden und gestärkt in den Tag starten. Wehe, mir wird so etwas mal geschenkt!

Wecker Gewicht

Das beste ist tatsächlich der Wecker, der wie wild durch das Zimmer fährt, wenn er an ist. Dann muss man nicht wie bei der Waage nur aufstehen, sondern tatsächlich etwas jagen. Super Ding!

Wecker Wagen

So, jetzt reicht es aber gute Nacht!

 

 

Und für die Lesefaulen gibt es das Ganze noch mal im Video ↓↓↓


Kategorie: Schlafen

Ein Kommentar zu “Tag 55 & 56 vom polyphasischen Schlafexperiment – Und wie kann einem nur so langweilig sein?”

  1. Monika sagt:

    Echt witzig. Hab es seit langem mal wieder geschafft dein Video zu schauen und dann sowas. Pure Langeweile! Was für ein Luxus muss man da als Mutti mal anmerken. Wie wäre es, wenn du auf unseren Kleinen mal aufpasst? Da gibt’s genügend Dinge, dass du keine Zeit mehr für Langeweile haettest. 😉
    Nutz die Zeit und mach was für deinen Ruecken, du Gammler!

Antworten

*

*